PRO RIDE Horsemanship College

Seit 2010 bieten wir dieses beliebte Ausbildungsprogramm für alle an, die sich ernsthaft weiterbilden wollen. Egal ob ambitionierte Freizeitreiter, Übungsleiter, Reitlehrer oder Turnierreiter.

Es gibt ein BASIC College mit 6 Terminen auf ca. 1 Jahr verteilt (12-14 Monate). Und ein INTERMEDIATE College mit 5 Terminen, ebenfalls verteilt auf ein Jahr. 

Dabei ist uns wichtig, dass es einem nicht um die Erlangung eines Scheins geht, sondern um die eigene Entwicklung der Fähigkeiten in der Kommunikation und Arbeit mit Pferden. Es gibt hierfür keinen Trainerschein.

Nach erfolgreicher Absolvierung des BASIC und INTERMEDIATE - College und Bestehen von entsprechenden Prüfungen besteht die Möglichkeit, in unser CoTrainer- Programm aufgenommen zu werden, um mit uns langfristig zu kooperieren.

Für die Erlangung von offiziellen Trainerscheinen empfehlen wir die offiziellen Verbände wie z.B. die FN oder EWU.

Die Kosten für einen einzelnen Collegetermin betragen 350,– € pro Wochenende (davon werden je 50,-€ durch die Anmeldegebühr abgedeckt und 300,-€ werden dann zu jedem Termin einzeln in Rechnung gestellt). In den Kosten sind darin bereits enthalten die unter PRO RIDE Programme / Ausbildungsinhalt aufgeführten inhaltlichen Leistungen, die schriftlichen Unterrichtsmaterialien und die Bereitstellung von Videomaterial (es darf zur privaten Verwendung mit gefilmt werden, Veröffentlichung in jeglicher Form verboten!).

Die Anmeldegebühr für das BASIC College beträgt 300,-€ und für das INTERMEDIATE College 250,-€ und deckt bei Ausstieg aus dem Programm 50,-€ Ausgleichsgebühr pro Termin ab. Die Seminarkosten belaufen sich übers Jahr verteilt auf 2100,-€ fürs BASIC College und auf 1750,-€ fürs INTERMEDIATE College. Dazu kommen die Kosten für die Pferdeunterstellung (50,- pro Wochenende für die Box inkl. Vollservice: Füttern & Misten; Ausläufe zum Raustellen vorhanden) und die eigene Unterkunft.

Zu jeder Ausbildungseinheit wird eine Rechnung erstellt, die u.a. als Fortbildungskosten steuerlich geltend gemacht werden kann.

 

Rahmenplan  COLLEGE  "BASIC"

1. Termin:

Basistheorie / Philosophie, Freiarbeit

2. Termin:

Theorie AUSBILDUNGSSKALEN, Top 6 - Leitfaden, Seilarbeit

3. Termin:

Bodenarbeit für Spezial- und Alltagshandling, Bodenarbeit zum Anreiten/Korrekturreiten, Die ersten Schritte beim Reiten (Anreiten/Basiskontrolle)

4. Termin:

Die Basics Reiten (Basiseinwirkungen, isolierte Hilfengebung, Reiten "ohne Einrahmung/Einspannung"), Basics Sitzschule, mentale & körperliche Fitness fürs Reiten

5. Termin:

Basics Reiten, Basis-Form / Balance beim Reiten und am Boden, Einrahmung, Sitzschule

6. Termin:

Umsetzen der Basics Boden & Reiten an Herausforderungen, Hindernis- und Geländetraining

 

Rahmenplan  COLLEGE "INTERMEDIATE"

1. Termin:

Feine und differenzierte Kommunikation in der Bodenarbeit, Freiarbeit & Seilarbeit, Kommunikation mit allen Richtungen und aus allen Positionen

2. Termin:

Feine und differenzierte Kommunikation  beim Reiten, Videoanalyse der Hilfengebung

3. Termin:

Form & Balance am Boden und beim Reiten, Klassische Gymnastizierung und Lektionen

4. Termin:

Arbeit in verschiedenen Lektionen aus unterschiedlichen Reitweisen, Vergleiche der Reitdisziplinen, Liberty Riding

5. Termin: 

Erarbeiten von Versammlungsfähigkeit, Liberty Riding, Horsemanship Pattern

 

Die Chronologie der Inhalte kann je nach Jahreszeit und Gruppenentwicklung variieren. Wiederholungen von verschiedenen Praxis-Themen erfolgen bei jedem Termin.

Die Termine werden jeweils mit einem kleinen Sport-/Fitnessprogramm für allgemeine Fitness, Koordination, Körperwahrnehmung und Beweglichkeit begleitet.